Nach dem Drama mit den Google Fonts im Jahr 2022 kommt nun das nächste Problem auf Webseitenbetreiber zu - die neue PHP-Version. Aktuell schreiben viele Hosting-Anbieter ihre Kunden an, dass die PHP-Version ab einem gewissem Datum nun dauerhaft auf Version 8.0 umgestellt wird. Doch geht das so einfach? Nein, defintiv nicht!

01 Warum nicht "einfach" umstellen?

Über 60% aller Webseiten nutzen sogenannte Content-Management-Systeme (CMS) wie Joomla, WordPress, Contao und Typo3. Diese Systeme nutzen verschiedene Arten von Dateien wie HTML-, CSS-, JavaScript- und PHP-Dateien, so wie Datenbanken. Die genutzten Funktionen sind auf Basis von Version 1.0 bis 7.4 programmiert worden. Die PHP-Version 8.0 ist jetzt nicht komplett anders, jedoch sind Codebereiche abgeändert worden oder existieren nicht mehr.

So kommt es in den meisten Fällen vor, dass Webseiten nach der Umstellung des Servers auf PHP 8.0 nicht mehr funktionieren. Vor Allem bei Webseiten die mehr als zwei Jahre alt sind und keine Updates erfahren haben. Aber auch bei Webseiten die gerade erst erstellt wurden können solche Probleme auftreten.

02 Was mache ich nun?

Die Technik entwickelt sich immer weiter, so auch die Versionen von Programmier- und Skriptsprachen. Die eigenen Systeme up-to-date zu halten ist immer eine gute Sache. Da aber eine Umstellung auf PHP 8.0 in den meisten Fällen eben nicht so einfach ist, muss hier etwas mehr gemacht werden. Je nachdem wie alt Ihre Webseite ist, empfiehlt sich ein Relaunch der Webseite. Holen Sie Ihre Webseite sowohl technisch als auch optisch ins Jahr 2023 und seien Sie für die nächsten Jahre gewappnet für PHP-Updates.

Eine andere Möglichkeit wäre, Ihre aktuelle Webseite auf PHP 8.0 umzustellen. Dies ist mit großem Zeitaufwand verbunden, da "auf updaten" klicken nicht funktioniert. Es müssen die genutzten Elemente analysiert und die problematischen Dateien, Skripte und Funktionen gefunden werden. Gerade bei älteren Plugins kann es sein, dass keine Updates mehr verfügbar sind. Der Aufwand ist im Vergleich zu einer Neugestaltung deutlich höher.

03 Was versteht man unter PHP?

PHP (Hypertext Preprocessor) ist eine Server-seitige Skriptsprache, die hauptsächlich zur Entwicklung von Webanwendungen verwendet wird. Es kann in HTML-Dateien eingebettet werden und ermöglicht es Entwicklern, dynamische Inhalte zu erstellen, Datenbanken zu verwalten und Benutzerinteraktionen zu verarbeiten. PHP ist eine der am häufigsten verwendeten Skriptsprachen für die Entwicklung von Webanwendungen und wird oft in Kombination mit anderen Technologien wie MySQL und JavaScript verwendet.

04 Wozu braucht ein CMS PHP?

Ein CMS (Content Management System) benötigt PHP, um dynamischen Inhalt auf der Website zu erstellen und zu verwalten. PHP ermöglicht es dem CMS, Daten aus einer Datenbank abzurufen und auf der Website darzustellen, Benutzerinteraktionen zu verarbeiten und Daten zu speichern oder zu aktualisieren.

PHP ermöglicht es dem CMS, die Inhalte der Website auf der Grundlage von Benutzerrollen, Rechten und Eingaben zu verwalten. Es ermöglicht auch die Erstellung von Formularen und die Verarbeitung von Benutzerdaten.

PHP erlaubt es dem CMS, die Inhalte der Website in Echtzeit zu aktualisieren und zu verwalten, was es für die Benutzer einfacher und schneller macht, Inhalte hinzuzufügen oder zu bearbeiten.

05 Warum sollte man PHP updaten?

Es gibt mehrere Gründe, warum man PHP updaten sollte:

  1. Sicherheit: ältere Versionen von PHP haben häufig bekannte Sicherheitslücken, die von Angreifern ausgenutzt werden können. Durch das Updaten auf die neueste Version von PHP können diese Lücken geschlossen werden und die Sicherheit der Website erhöht werden.
  2. Leistung: neuere Versionen von PHP enthalten Optimierungen und Verbesserungen, die die Leistung der Website verbessern können. Dies kann dazu beitragen, die Ladezeiten der Website zu verringern und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
  3. Funktionalität: neuere Versionen von PHP enthalten oft neue Funktionen und Erweiterungen, die die Entwicklung von Webanwendungen erleichtern und die Möglichkeiten erweitern können.
  4. Support: ältere Versionen von PHP werden möglicherweise nicht mehr von der PHP-Community unterstützt, was bedeutet, dass es keine Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen mehr geben wird. Durch das Updaten auf die neueste Version von PHP bleibt die Website auf dem neuesten Stand und erhält weiterhin Support und Updates.
  5. Es ist wichtig zu beachten, dass das Updaten von PHP auch Auswirkungen auf bestehende Webanwendungen haben kann und es empfehlenswert ist, vor dem Update ein Backup zu erstellen und die Kompatibilität zu überprüfen.

06 Kann man die PHP-Version ohne Probleme umstellen?

In der Regel ist es möglich, die PHP-Version umzustellen. Hierbei kann es jedoch zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Es ist wichtig, vor dem Umstellen der PHP-Version ein Backup zu erstellen und die Kompatibilität von bestehenden Webanwendungen und externen Bibliotheken zu überprüfen.

Es kann sein, dass bestimmte Funktionen, die in älteren Versionen von PHP verfügbar waren, in neueren Versionen nicht mehr unterstützt werden, oder dass bestimmte Syntax, die in älteren Versionen gültig war, in neueren Versionen nicht mehr gültig ist. Diese Probleme können dazu führen, dass bestehende Skripte nicht mehr korrekt funktionieren.

Es ist auch zu empfehlen, vor dem Umstellen der PHP-Version einen Testbetrieb durchzuführen, um sicherzustellen, dass die Anwendungen und Bibliotheken korrekt funktionieren und eventuelle Probleme vor dem Live-Betrieb behoben werden können.

07 Fazit

Eine Umstellung zwischen den PHP-Versionen ist generell machbar, solange kein großer Abstand zwischen den Versionen liegt. Beispielsweise die Umstellung von Version 5.6 auf 8.0 ist nicht durchführbar, ohne schwerwiegende Probleme.

Selbst die Umstellung von 7.4 auf 8.0 kann zu erheblichen Problemen führen, wenn die Webseite selber bereits mehrere Jahre alt ist. Und auch wenn vergleichsweise neue Plugins oder Skripte genutzt worden, gibt es keine Garantie dass der Wechsel ohne Kompabilitätsprobleme durchführbar ist.

Generell ist zu empfehlen, dass Webseiten von Informatikern getestet werden, bevor am Server selber Änderungen durchgeführt werden.

Sie benötigen Hilfe beim Wechsel der PHP-Version?

Sind Sie auch betroffen? Wissen Sie nicht genau was Sie nun machen sollen? Dann sprechen Sie uns gerne an und wir können gemeinsam die optimale Lösung für Sie finden. Unser Kollege Fabian nimmt sich gerne Ihrem Problem an. Nehmen Sie gleich Kontakt auf. Hier gehts zum Kontaktformular oder rufen Sie durch unter 03943 2096602

Zurück

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Wir stehen Ihnen jederzeit und gern zur Verfügung! Warten Sie nicht lange und senden uns eine kurze Mitteilung über das Kontaktformular.

Kontakt aufnehmen

Fels